Pflege ist der schönste Beruf der Welt

Damianos Koukas leitet seit 1. Januar 2024 die Pflegeschule im Nardini Klinikum. Gemeinsam mit den Lehrkräften und den Praxisanleitern wird er die dreijährige Ausbildung zur Pflegefachfrau bzw. zum Pflegefachmann und die einjährige Ausbildung zur Krankenpflegehilfe weiterentwickeln.

Dem 44-jährigen Familienvater aus Neunkirchen ist es hierbei besonders wichtig, dass er interessierten und motivierten Menschen die Freude am verantwortungsvollen Pflegeberuf vermittelt. „Pflege ist der schönste Beruf der Welt“ sagt Koukas. Es sei wichtig, dass zunächst die Auszubildenden für die anstehenden Examensprüfungen sehr gut vorbereitet werde. Auch haben die Auszubildenden, die gerade erst begonnen haben, sein besonderes Augenmerk. Er will diese gemeinsam mit seinem Schulteam begleiten und unterstützen „Leider beendet bundesweit im Durchschnitt fast jeder Dritte die Ausbildung in den ersten sechs Monaten“ so Koukas. Dies gelte es zu ändern und die jungen Menschen individuell zu fördern.

Die ersten Tage waren sehr angenehm für den Neuen. Die Oberin des Nardini Klinikums Sr. M. Elisa Döschl hat seine Einarbeitung persönlich übernommen. Sie war selbst jahrzehntelang als Schulleiterin tätig und war jetzt, als krankheitsbedingt eine Lücke in der Schulleitung entstand, übergangsweise in die Schule eingestiegen. Als Oberin und Leiterin der Akademie für Bildung und Gesundheit war ihr Arbeitstag zwar mehr als voll. Für die Sicherstellung der Ausbildung hat Sie aber die kommissarische Leitung gerne nochmals übernommen. Unterstützt wurde sie dabei vom engagierten Team der Pflegeschule, ohne dessen große Einsatzbereitschaft die letzten Monate nicht zu bewältigen gewesen wären.

Damianos Koukas ist Sohn griechischer Einwanderer und in Aachen geboren. Dort hat er auch seine Pflegeausbildung durchlaufen und anschließend in der Betreuung und Begleitung von Menschen mit psychischen Erkrankungen gearbeitet. Der Liebe wegen ist er schließlich ins Saarland gekommen, wo er an der Hochschule für Technik und Wirtschaft in Saarbücken sein Managementstudium im Bereich „Management und Expertise im Pflege- und Gesundheitswesen“ erfolgreich absolvierte. In den letzten Jahren war er stellvertretender Schulleiter an der Pflegeschule am Diakonie Klinikum Neunkirchen/Saar.

Im Nardini Klinikum mit Standorten in Zweibrücken und Landstuhl werden die Ausbildungsbereiche seit vielen Jahren kontinuierlich ausgebaut. Mit 286 Ausbildungsplätzen in den Bereichen Krankenpflege, Physiotherapie, Operationstechnische Assistenz, Anästhesietechnische Assistenz und Geburtshilfe ist das Nardini Klinikum einer der großen Ausbildungsträger in Rheinland-Pfalz. Die Schaffung weiterer Ausbildungsmöglichkeiten ist derzeit in der Umsetzung.

Mit der Nachbesetzung in der Pflegeschule wird dieser Weg konsequent fortgesetzt. Damianos Koukas freut sich auf die neue Aufgabe, der er sich nach einer gründlichen Einarbeitung stellen wird. „Mit innovativen Ideen und Unterrichtsmethoden will ich gemeinsam mit meinen Kolleginnen und Kollegen attraktive Ausbildungsvoraussetzungen schaffen und junge Menschen für den Beruf begeistern. Wir werden die Pflegeausbildung zukunftsfähig aufstellen, damit wir gute und kompetente Fachkräfte für unser Nardini Klinikum und die Region haben“.

Die Ausbildung für die dreijährige Ausbildung startet am 1. Oktober 2024, für die einjährige Ausbildung ist Ausbildungsbeginn am 1. September 2024. Infos für Bewerber gibt es telefonisch unter 06332 82 9220 oder im Internet auf

www.nardiniklinikum.de/akademie-fuer-bildung-und-gesundheit/pflegeschule/

 

Damiano Koukas und Sr. M. Elisa Döschl arbeiten gemeinsam daran, dass der Pflegnachwuchs bestmögliche Qualifikations- und Karrierechancen im Nardini Klinikum hat

 

 

Zurück zur Übersicht
Zurück nach oben