Gefäßchirurgie

Als Schwerpunktzentrum für Gefäßchirurgie hat das Nardini Klinikum in Zweibrücken ein interdisziplinäres Konzept mit allen Beteiligten der Gefäßmedizin entwickelt und sich als sich als eines der leistungsstärksten Zentren der Pfalz mit großem Einzugsgebiet etabliert.

Die Abteilung für Gefäßchirurgie diagnostiziert und behandelt alle Erkrankungen des arteriellen und venösen Gefäßsystems mit Ausnahme von Eingriffen am Herzen und der Brusthöhle. Unser interdisziplinäres Team wird von kardiologischen, nephrologischen und diabetolgischen Spezialisten unterstützt.

Wir betreuen als eines der wenigen Krankenhäuser in Rheinland-Pfalz unsere Gefäßpatienten auf einer interdisziplinären Gefäßstation, welche gleichzeitig als stationäres Diabetesbehandlungseinrichtung und diabetische Fußstation zertifiziert ist, gemeinsam mit Chirurgen und Internisten.

Flyer Interdisziplinäres Gefäßzentrum

Die Gefäßdarstellung (Kontrastmittel-Untersuchung) und auch die Eingriffe (Gefäßerweiterung und Stent-Implantation) führen wir in den meisten Fällen ambulant durch. Wenn bei Ihnen eine Gefäßerkrankung festgestellt wird, besprechen wir die notwendigen Behandlungsschritte mit Ihnen, aber auch in einer fach-übergreifenden Gefäßkonferenz.

Dialyse-Patienten versorgen wir mit so genannten Shunt-Operationen (Legen eines dauerhaften Zugangs zur Blutwäsche) und Dialyse-Katheter-Implantationen.