Weiterbildungsermächtigungen im Nardini Klinikum

Das Nardini Klinikum mit den Standorten St. Elisabeth Zweibrücken und St. Johannis Landstuhl ist ein Krankenhaus der Schwerpunktversorgung mit 548 stationären Betten sowie 14 tagesklinischen Plätzen (acht in der Onkologie und sechs in der Schmerztagesklinik).

Schwerpunkte laut Landeskrankenhausplan

  • Angiologie
  • Diabetologie
  • Gastroenterologie
  • Kardiologie
  • Schlaganfalleinheit
  • Lungen- und Bronchialheilkunde
  • Palliativmedizin
  • Schlafmedizin
  • Gefäßchirurgie
  • Viszeralchirurgie
  • Thoraxchiurgie

Weiterbildungsermächtigungen Nardini Klinikum (neue WBO)

Die Vergütung richtet sich nach den aktuellen Richtlinien für Arbeitsverträge in den Einrichtungen des Deutschen Caritasverbandes (AVR-Caritas). In den Abteilungen liegt größtenteils ein strukturiertes Weiterbildungscurriculum vor, nach dem die Ausbildungsinhalte vermittelt werden.

Die Weiterbildungszeit kann durch Rotation zwischen den Häusern der Standorte St. Elisabeth Zweibrücken und St. Johannis Landstuhl komplett abgeleistet werden. Für die Gastroenterologie besteht am Standort Zweibrücken die volle Weiterbildungsermächtigung.

Leistungsbereiche mit überregionaler Bedeutung: Schmerztagesklinik

Dr. Franz Bayerl
Spezielle Schmerztherapie, 12 Monate
Anästhesie, 36 Monate

Detlev Christiansen
Anästhesie, 12 Monate (wegen Chefarztwechsel)
davon anrechenbar auf Intensivmedizin: 12 Monate

Leistungsbereiche mit überregionaler Bedeutung:

  • Adipositaschirurgie
  • Gefäß- und Viszeralchirurgie
  • Unfall- und Gelenkchirurgie
  • Thoraxchirurgie
Dirk Bleymehl
Basis-Chirurgie, 18 Monate
Viszeralchirurgie, 48 Monate
Dr. Kirsten Hegenauer
Viszeralchirurgie, 24 Monate
Dr. Peter Jung
Gefäßchirurgie, 12 Monate
Dr. Bernhard Palm
Allgemein-Chirurgie, 12 Monate
Basis-Chirugie, 6 Monate
Dr. Karl Rudolf Grub
Orthopädie und Unfallchirurgie, 12 Monate
 

 

Leistungsbereiche mit überregionaler Bedeutung: Brustzentrum und Geburtshilfe

Dr. Monika Mader
Gynäkologie/Geburtshilfe, 48 Monate

Leistungsbereiche mit überregionaler Bedeutung:

  • Angiologie
  • Diabetes (inkl. Diabetisches Fußsyndrom DDG und ADE)
  • Gastroenterologie
  • Kardiologie
  • Lungen und Bronchialheilkunde
  • Onkologische  Tagesklinik
  • Palliativmedizin
  • Schlaflabor
  • Stroke Unit SE 4 (Schlaganfalleinheit)
Dr. Horst Winter
Innere Medizin (Basis), 24 Monate
Kardiologie, 18 Monate
Dr. Patrik Mahler
Innere Medizin (Basis), 18 Monate
Gastroenterologie, 12 Monate
Dr. Matthias Stopp
Innere Medizin (Basis), 12 Monate
PD Dr. Peter Schiedermaier
Innere Medizin Basis Weiterbildung, 24 Monate
Gastroenterologie, 36 Monate
Dr. Wolfgang Hoffmann
Innere Medizin (Basis), 12 Monate
Kardiologie, 24 Monate
Dr. Andreas Kopp
Palliativmedizin, 12 Monate
Ulrich Striegel
Diabetologie (DDG Zertifizierung), 12 Monate

 

Leistungsbereiche mit überregionaler Bedeutung: Endoprothetik

Dr. Sascha Schläger
Orthopädie und Unfallchirurgie, 36 Monate volle Weiterbildungsermächtigung zum Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie in Verbindung mit der Abteilung Chirurgie und Anästhesie.
Curriculum Orthopädie und Unfallchirurgie

Dr. Burkhardt Muschalik
Orthopädie und Unfallchirurgie, 36 Monate

Zurück nach oben