Diabetische Fußambulanz & Fußstation

Menschen mit Diabetes und Wunden an den Füßen benötigen frühzeitig spezielle Behandlungsangebote. Dadurch wird einer Verschlimmerung der Fußwunden und einer drohenden Amputation vorgebeugt.

Die ambulante Behandlung wird von unserem Expertenteam (Arzt, Wundassistentin, Podologin, Orthopädieschuhmacher) in mehreren speziellen Fuß-Behandlungsräumen durchgeführt.

Patienten mit Überweisung von einer Diabetes-Schwerpunkt-Praxis können telefonisch einen Termin vereinbaren.

Zur Diagnostik stehen modernste bildgebende Verfahren (z. B. farbkodierte Duplex-Sonografie sowie spezielle Röntgendarstellungen) zur Verfügung. Unsere enge Zusammenarbeit mit interventionellen Radiologen, Gefäßchirurgen und Unfallchirurgen sichert die optimale Behandlung von Fußwunden.

Das oberste Ziel ist das Verhindern von Amputationen bzw. diese, sofern unvermeidbar, auf möglichst geringe Teile des Fußes zu beschränken. Patienten mit akut verschlechterten, komplizierten Wunden können rasch von unserer interdisziplinären Fußstation aufgenommen werden.

Täglich werden bei gemeinsamen Visiten des Fuß-Teams (Gefäßchirurg, Diabetologe und Angiologe, Diabetesberaterin, Pflegepersonal), diagnostische Maßnahmen und Therapieentscheidungen mit dem Patienten besprochen.