Neue Infobroschüre

21.12.2016, 15:32 Uhr // Nardini Klinikum St. Elisabeth Zweibrücken, Aktuelle Information

Versorgungszentrum für Schlaganfallpatienten im Nardini Klinikum


In Deutschland erleiden jährlich rund 250 000 Menschen einen Schlaganfall. Diese Menschen benötigen innerhalb weniger Stunden eine moderne, zeitgemäße Therapie in spezialisierten Kliniken, so genannte Stroke Units. Stroke Units sind Versorgungseinheiten, die ihr Behandlungskonzept konkret auf die Versorgung von Patienten mit Schlaganfall ausrichten.

Diese optimal auf das Krankheitsbild abgestimmte Therapie und Pflege der Patienten ist kennzeichnend für die Arbeitsweise einer Stroke Unit. Zum Konzept gehören Maßnahmen zur Vermeidung von Komplikationen sowie das frühzeitige Einsetzen der aktivierenden Krankengymnastik, Sprach- und Ergotherapie. Durch dieses Versorgungskonzept können Folgeschäden so gering wie möglich gehalten werden.

Über die Zukunft der Betroffenen entscheiden also der schnelle Transport zur Klinik sowie die Infrastruktur der behandelnden Klinik.

Das Nardini Klinikum St. Elisabeth in Zweibrücken wurde als regionales Versorgungszentrum für Schlaganfallpatienten vom Land Rheinland-Pfalz anerkannt. Seit April arbeitet die Klinik zusätzlich mit einem Telestroke-Netzwerk zusammen. Damit wird die neurologische Mitbehandlung telemedizinisch rund um die Uhr sichergestellt. Dank modernster Technik werden kompetente Kooperationspartner eingebunden und so eine deutliche Optimierung in der Versorgung von Schlaganfallpatienten erreicht.

Eine neue Infobroschüre informiert umfassend über die Stroke Unit des Nardini Klinikums. Die Broschüre gibt es hier.

Kontakt
Thomas Frank
06371 84-1107
t.frank(at)nardiniklinikum.de


Von: Thomas Frank